Umhang

Ich war begeistert als ich zum ersten Mal sah, wie ich mir aus einer einfachen Decke einen ziemlich bequemen Umhang schaffen kann. Sieht gut aus, ist super gemütlich und hält rundherum warm. Total multi-purpose und absolut minimalistisch – ganz wie früher!

Alles was es braucht ist eine Decke, ein Knopf und ein Loch. Das Ganze kann entweder offen oder mit einem Gürtel um die Taille geschlossen getragen werden. Oder „ganz offen“ über die jeweils linke und rechte Schulter geworfen… so ähnlich wie die Helden in Hollywood Filmen.

Der Schulterbereich ist doppelt geschützt und der überhängende Teil lässt sich bei Bedarf auch als Kapuze verwenden. Als Verschluss eignet sich ein länglicher Knopf mit passendem Knopfloch oder zwei einfache, gegenüberliegende Bänder die sich mittels Knoten zusammen binden lassen.

Anleitung und Maße für einen mittelalterlichen Rechteck Decken Umhang.

Ich finde dieses Design einfach nur genial! Simpel und Effektiv! Sehr praktisch finde ich auch, dass sich die Decke (der Umhang), wenn sie denn gerade nicht gebraucht wird, sehr platzsparend aufrollen und transportieren lässt. Anders als zum Beispiel mein Mantel. 

Ich hoffe die Vorlage animiert zum selber kreativ werden. Die Maße des Schnittmusters sind mehr oder minder auf mich zugeschnitten. Wenn das nicht passen sollte, einfach eigene Maße nehmen und selbst entwickeln – viel Spaß dabei und frohes Schaffen!