Mantel

Hier ist meine Version des Klappenrocks, des nordischen Kaftans. Inspiration hierfür zog ich vor allem von den Mänteln der Germanen sowie von den Blanket Coats der frühen Amerikanischen Pelzjäger – den sogenannten Mountain Man. Der Mantel ist super warm und gemütlich, leicht zu fertigen und ziemlich robust.

Das Schnittmuster ist das Gleiche wie bei meiner Tunika – mit dem Unterschied das der Mantel ein wenig länger ist und die Vorderseite geöffnet werden kann. Dadurch lässt sich das Gewand schnell und einfach an- und ausziehen und garantiert für beste Akklimatisierung.

Einfache Anleitung und Schnittmuster für einen warmen Decken Mantel

Zum verschließen des Mantels könnte man zum Beispiel ein hinten aufgenähtes Band nutzen, Knöpfe oder Schliessen anbringen oder einfach einen Gürtel verwenden – so wie ich. Für dieses Projekt empfehle ich dicke, dichte Wolle, zum Beispiel eine Decke. Oder einen gewachsten Stoff für einen prima Regenmantel.

Ich hoffe die Vorlage animiert zum selber kreativ werden. Die Maße des Schnittmusters sind mehr oder minder auf mich zugeschnitten – zu dem Zeitpunkt da ich das schreibe, wiege ich etwa 58 Kilo und habe eine Größe von ca. 175cm. Wenn das nicht passen sollte, einfach eigene Maße nehmen und selbst entwickeln – viel Spaß dabei und frohes Schaffen!