Bett

Am liebsten schlafe ich direkt auf dem Boden. Doch seit wir in einer Wohnung leben, sind Staub und Hundehaare immer mehr zum Problem geworden. Deshalb wollten wir eine einfache Plattform, die uns sowohl vom Boden abhebt, als auch eine bessere Belüftung unsere Matratze ermöglicht. 

Natürlich sollte das Bett möglichst minimalistisch, platzsparend und modular sein, um es zum einen vielseitig einsetzbar zu machen und zum anderen, im Falle eines Umzugs oder ähnlichem, weniger Stress mit Lagerung und Transport zu haben.

Das Gestell besteht aus zwei identischen Teilen. Jedes Teil besteht aus drei 90cm langen Kanthölzern und acht 135cm langen, verbindenden Querlatten. Zusammen und im fertigen Zustand ergibt das dann ein 180cm langes und 135cm breites Bett.

Einfache Anleitung zum bau eines simplen Bett Gestells

Ich hätte euch jetzt hier gerne eine schöne Formel präsentieren wollen, mit der ihr die genauen Abstände und so berechnen könnt… aber das ist mir dann doch zu kompliziert gewesen. Ich habe die Latten stattdessen einfach nach Augenmaß aufgelegt und fest geschraubt. 

Wichtig ist nur, dass die Spalten zwischen den Latten nicht allzu groß sind. Bei uns sind sie fast schon ein bisschen zu weit auseinander. Aber das hängt natürlich auch von dem Untergrund ab auf dem ihr schlaft. Ansonsten… auflegen, festschrauben: Fertig!